Anti-Gewalt- / Coolness-Training

Anti-Gewalt- / Coolness-Training

1. Kurzbeschreibung des präventiven Anti-Gewalt-Trainings (Coolness Training)

Das Anti-Gewalt-Training an Schulen ist ein präventives Trainingsprogramm mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche mit ihrem aggressiven Verhalten zu konfrontieren, um sie so für das Thema Gewalt zu sensibilisieren und letztendlich eine langfristige Verhaltensänderung zu bewirken.

Der Trainingsansatz geht zurück auf Professor Jens Weidner und Michael Heilemann bzw. deren Grundlagen der konfrontativen Pädagogik mit dem Anti-Aggressivitäts-Training und dem Coolness-Training.

Die Grundhaltung der Trainer ist eine „klare Linie mit Herz“, d.h. es gibt klare Regeln und alle achten diese. Werden Regeln nicht beachtet, wird direkt konfrontiert. Das aggressive Verhalten wird abgelehnt, aber nicht die Person als solche. Im Trainingsverlauf werden gemeinsam (bzw. durch Peer Group education) Handlungsalternativen zur Konfliktlösung erarbeitet, die mit den gesellschaftlichen Grundregeln konform sind. Die Jugendlichen lernen hierbei trotz körperlicher Stärke auf die Anwendung von Gewalt zu verzichten. Die Stärkung der Klassengemeinschaft und der gegenseitige Respekt voreinander sind weitere Ziele des präventiven Anti-Gewalt-Trainings sowie das Fördern von prosozialem Verhalten und Empathie.

Flyer Coolness- / Anti-Gewalt-Training

Bitte laden Sie unsere Broschüre „Anti-Gewalt- / Coolness-Training“ für mehr Informationen herunter.

PDF-Broschüre
myLebenskraft.de nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr unter Datenschutzerklärung Einstellungen OK

Plugin

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Ort. YouTube wird genutzt um Videos auf unsere Seite einzubinden.